MINT Unterricht (Power Girls)

Als eine von wenigen Mittelschulen bekam die MS Luftenberg den Zuschlag für ein spezielles Projekt:
MINT UNTERRICHT - POWER GIRLS!

Ziel ist es, Mädchen für Technik und Naturwissenschaft zu begeistern und wie die nachstehenden Beiträge zeigen, gelingt dies Fr. Zappe (leitet diesen Projektunterricht) mit Erfolg! 


LEGO ROBOTICS WORKSHOP

 

Am 3. Mai 2022 fand an der MS Luftenberg ein spannender Lego Robotics Workshop für die „Luftenberger Power Girls" statt. Im Rahmen des Workshops durften die Mädchen in die faszinierende Welt des Programmierens eintauchen. Herr Neuwirth führte die „Power Girls“ durch den Workshop: Er vermittelte den Mädchen die Grundlagen der Roboterprogrammierung und stand ihnen beim Ausprobieren mit Rat und Tat zur Seite. In Form von Challenges wurde dann das Erlernte ausprobiert und eifrig um die Wette programmiert: Wer würde es als erstes schaffen, den Roboter fehlerfrei durch den Parkour zu steuern? Den Mädchen machte das Programmieren der Roboter großen Spaß! Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Neuwirth für die tolle Gestaltung des Workshops - der Workshop wird den "Luftenberger Power Girls" mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben!


Im Rahmen des MINT Unterrichts verwandelte das Team „Luftenberger Schlaufüchse“ ihre Kugelschreiber in rasend schnelle ROCKET CARS.

 

Der Name ist Programm: Die selbst gebastelten Autos flitzen davon wie eine Rakete. Durch den Luftantrieb sind sie außerdem klimafreundlich!

Doch hinter den Rocket Cars steckt noch viel mehr als nur ein Auto: durch die Integration einer Kugelschreibermine sind die Rocket Cars Auto und Markiermaschine in einem!

 

Zum Aufbau der Rocket Cars:

Beim Bau der Rocket Cars wurden pro Auto ALLE Teile eines Kugelschreibers verwendet:

 

- Den Unterboden des Autos bildet ein Stück Karton. Die Karosserie des Autos besteht aus 2 Holzspießen und 2 Strohhalmen. 4 Flaschendrehverschlüsse wurden als Räder montiert.

- Der Schaft des Kugelschreibers dient als Blasrohr, damit Luft in den Luftballon gepustet werden kann à der Antrieb unserer Rocket Cars!

- Aus der Kugelschreiberspitze und der Druckfeder bastelten wir kleine Männchen, die die Steuerung unseres Rocket Cars übernehmen sollten.  

- Den Clip des Kugelschreibers haben wir als Nummernschild umfunktioniert.

- Die Plastikklammer haben wir als Halterung für die Beschriftung unseres Rocket Cars verwendet.

- Die Kugelschreibermine haben wir durch die Kartonplatte gesteckt. (siehe Bild) Legt man ein Blatt unter das Rocket Car und lässt es mit durchgesteckten Mine fahren, so malt das Rocket Car eine Linie aufs Blatt. (Auf den Videos wurde die Mine allerdings abgenommen, um im Turnsaal keine Striche am Boden zu verursachen)

 

 

Den Mädchen bereitete das Basteln und Ausprobieren ihrer Autos viel Freude – in zahlreichen Rennen durften die Autos um die Wette rasen! 


Diesmal durften die „Luftenberger Schlaufüchse“ im MINT Kosmetikworkshop ihr eigenes Regenbogenbadesalz herstellen. Dazu wurde grobkörniges Meersalz von den Mädechen mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Mit verschiedenen Aromaölen wurden die Badesalze noch mit der richtigen Duftnote versehen. Fertig waren die ersten schönen Weihnachtsgeschenke für die Familien der Mädchen!

 

 


Im MINT Kosmetikworkshops durften die „Luftenberger Schlaufüchse“ ihren eigenen Lippenbalsam herstellen. Dazu wurden so allerhand Zutaten abgewogen, vermischt, erhitzt, verrührt. Fertig war der dezent rosa schimmernde Lippenbalsam. Den Mädchen machte das gemeinsame Herstellen richtig Spaß.


Wie können wir mit Seife Keime verscheuchen? Im ersten Teil des Workshops „Kosmetik herstellen“ stellten die Luftenberger Power Girls ihre eigene Knetseife her. Die bunte Knetseife wurde in weihnachtlichen Motiven gestaltet, sodass auch gleich die ersten Weihnachtsgeschenke fertig waren. 


Wie funktioniert eine Lavalampe und wie bastelt man einen Kartesischen Taucher?

 

Im zweiten Teil der Wasserexperimentierreihe ließen die Luftenberger Power Girls ihre eigenen Flaschentaucher auf- und abtauchen und kreierten ihre eigene Lavalampe mit interessanten Effekten. 


Warum können Wasserläufer auf dem Wasser laufen? Wie brennt Feuer unter Wasser? Und: Wie fühlt sich Wasser an, ohne dabei nass zu werden? Im Rahmen einer Experimentierstunde zum Thema Wasser gingen die Luftenberger Power Girls vielen Fragen auf den Grund. Mit großer Freude wurde beim Experimentieren Neues entdeckt und so mancher Versuch brachte die Mädchen zum Staunen (siehe Fotos). Hinweis: Zum Zeitpunkt der Fotoaufnahme bestand keine Maskenpflicht!


Im Rahmen eines Onlineworkshops mit Herrn DI Adlhoch durften die Luftenberger Power Girls in die Welt des Fotografierens eintauchen. Dabei erlernten die Mädchen nicht nur die Regeln der idealen Bildgestaltung, sondern durften auch bisher unbekannte Funktionen ihrer Handy Kameras in Form von praktischen Übungen ausprobieren. Dabei entstanden lustige Bilder (siehe Fotos).